Moderne Holzreinigung mit Trockeneisstrahlen

Holz, das permanent den Witterungsbedingungen ausgesetzt ist, muss regelmäßig gereinigt werden, um Moosablagerungen und andere Verschmutzungen zu entfernen. Eine gründliche Reinigung erhält die Stabilität des Materials und sorgt für neuen Glanz. Holzverkleidungen, Balkone, Fensterläden, Bänke, Außentreppen und andere Holzaufbauten lassen sich mit dem modernen Trockeneis-Verfahren schnell, effektiv und schonend reinigen.

Auch die Behandlung von Altholz ist möglich. Lasuren, Lacke, Dispersions- und Kalkanstriche bleiben erhalten und werden von Ablagerungen und Verschmutzungen gründlich befreit. Im Folgenden erfahren Sie mehr über das innovative Reinigungsverfahren mit Trockeneisstrahlen.

Moderne Holzreinigung mit Trockeneisstrahlen


Holz, das permanent den Witterungsbedingungen ausgesetzt ist, muss regelmäßig gereinigt werden, um Moosablagerungen und andere Verschmutzungen zu entfernen. Eine gründliche Reinigung erhält die Stabilität des Materials und sorgt für neuen Glanz. Holzverkleidungen, Balkone, Fensterläden, Bänke, Außentreppen und andere Holzaufbauten lassen sich mit dem modernen Trockeneis-Verfahren schnell, effektiv und schonend reinigen.

Auch die Behandlung von Altholz ist möglich. Lasuren, Lacke, Dispersions- und Kalkanstriche bleiben erhalten und werden von Ablagerungen und Verschmutzungen gründlich befreit. Im Folgenden erfahren Sie mehr über das innovative Reinigungsverfahren mit Trockeneisstrahlen.

Effiziente und schonende Reinigung von Holzkonstruktionen

Das Abstrahlen mit Sand oder heißem Wasser ist für Holzaufbauten und empfindliche Fassaden oft nicht geeignet. Vor allem im Bereich der Holz- und Fachwerksanierung setzen wir auf die Reinigungswirkung von Trockeneis.

Die Trockeneisreinigung zeichnet sich gleich durch mehrere Vorteile aus. Das Entfernen von alten Anstrichen, Lacken und Farben mit Winkelschleifer, Schleifmaschine oder Hobel nimmt viel Zeit in Anspruch. Schneller und gründlicher funktioniert dies mit Trockeneisstrahlen.

Ob Sichtschutz, Zaun, Fachwerk, Carport oder Gartenhaus, bei der Restaurierung von Holzaufbauten lassen sich mit dem Trockeneisverfahren die Oberflächen zügig und gründlich reinigen und in ihren ursprünglichen Zustand versetzen. Außerdem ist die Trockeneisreinigung deutlich schonender für das Material als andere Verfahren.

Wie funktioniert die Trockeneisreinigung?

Bei diesem Reinigungsverfahren werden als Strahlgut Trockeneispellets statt Sand verwendet. Wenn sie mit hoher Geschwindigkeit auf die zu reinigende Oberfläche auftreffen, werden Ablagerungen, Verschmutzungen sowie Lack- und Farbreste gründlich beseitigt. Das Trockeneis wird beim Abstrahlen auf bis zu 150 Meter pro Sekunde beschleunigt und mit einer Spezialdüse präzise auf die zu säubernde Stelle aufgebracht.

Ein großer Vorteil des Trockeneisverfahrens bei der Holzsanierung ist, dass keine Strahlmittelrückstände oder Feuchtigkeit verbleiben, die in die Holzoberfläche einziehen könnten. Der Abrieb fällt zu Boden und kann einfach aufgekehrt werden. Da bei diesem Verfahren Kohlendioxid entsteht, ist für eine gute Belüftung zu sorgen.

 

Vorteile und Einsatzmöglichkeiten der Trockeneisreinigung

Beim Auftreffen auf die Holzoberfläche wird das Trockeneis sofort gasförmig. In diesem Moment sprengt es Ablagerungen und Schmutz von der Oberfläche ab und hinterlässt eine saubere Fläche. Wichtig sind die richtige Dosierung der Trockeneispellets und die Verwendung eines speziellen Kompressors, der weder Öl noch Kondensat in den Schläuchen hinterlässt.

Die Stärke des Abstrahlens kann nach Bedarf dosiert werden. Mit dem Trockeneisverfahren können Holzelemente aller Art gründlich gesäubert werden. Es eignet sich außerdem für Restaurierungen und Sanierungen, bei denen der ursprüngliche Zustand des Holzes wiederhergestellt werden soll.

Hier die wichtigsten Nutzungsmöglichkeiten im Überblick:

  • Balkone
  • Holzverkleidungen
  • Fachwerk
  • Außentreppen
  • Gartenhäuser
  • Bänke