Schonendes Reinigungsverfahren mit Trockeneis für die Denkmalpflege

Denkmäler und denkmalsgeschützte Gebäude müssen regelmäßig gereinigt werden, um sie von Staub, Schmutz, Moos und Verwitterungsspuren zu befreien. Das Abstrahlen mit Sand oder heißem Wasser ist bei empfindlicher Bausubstanz nicht immer möglich. Doch jetzt gibt es eine schonende Alternative in Form der Trockeneisreinigung.

Bei diesem Verfahren kommen Trockeneispellets zum Einsatz, die unter hohem Druck auf die zu reinigende Oberfläche aufgesprüht werden. Wenn sie auf die Oberfläche auftreffen lösen sie hartnäckige Verschmutzungen und Ablagerungen und gehen sofort in einen gasförmigen Zustand über. So kann das Strahlgut empfindliche Bausubstanzen nicht belasten. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Einsatzmöglichkeiten von Trockeneisstrahlen im Bereich der Denkmalpflege.

Schonendes Reinigungsverfahren mit Trockeneis für die Denkmalpflege


Denkmäler und denkmalsgeschützte Gebäude müssen regelmäßig gereinigt werden, um sie von Staub, Schmutz, Moos und Verwitterungsspuren zu befreien. Das Abstrahlen mit Sand oder heißem Wasser ist bei empfindlicher Bausubstanz nicht immer möglich. Doch jetzt gibt es eine schonende Alternative in Form der Trockeneisreinigung.

Bei diesem Verfahren kommen Trockeneispellets zum Einsatz, die unter hohem Druck auf die zu reinigende Oberfläche aufgesprüht werden. Wenn sie auf die Oberfläche auftreffen lösen sie hartnäckige Verschmutzungen und Ablagerungen und gehen sofort in einen gasförmigen Zustand über. So kann das Strahlgut empfindliche Bausubstanzen nicht belasten. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Einsatzmöglichkeiten von Trockeneisstrahlen im Bereich der Denkmalpflege.

Vielseitige Verwendbarkeit des Trockeneisverfahrens

Mit der innovativen Trockeneisreinigung lassen sich Ablagerungen und Verschmutzungen von Oberflächen aller Art gründlich und vollständig entfernen. Auch Patina, Algen- und Moosbelag verschwinden im Handumdrehen.

Witterungsbedingte Spuren verschwinden, und das originale Erscheinungsbild des Denkmals wird wieder hergestellt. Darüber hinaus können Spuren von Graffiti, Permanentmarker und Sprühlack komplett entfernt werden, ohne dass Rückstände verbleiben. Darüber hinaus kann man mit Trockeneisstrahlen den ursprünglichen Zustand von Denkmälern und historischen Gebäuden wiederherstellen, indem Farb- und Lackschichten entfernt werden. Das Trockeneisverfahren ist somit für schonende Renovierungsarbeiten sehr zu empfehlen.

Wie funktioniert die Reinigung mit Trockeneis?

Beim Trockeneisverfahren kommen Trockeneispellets als Strahlgut zum Einsatz. Es wird mithilfe eines speziellen Kompressors und einer Düse auf bis zu 150 Meter pro Sekunde beschleunigt und gezielt auf die zu reinigende Oberfläche aufgesprüht. Die Strahlstärke kann nach Bedarf variiert werden. Lack- und Farbreste sowie Verschmutzungen und Ablagerungen werden schnell und gründlich gelöst.

Organische wie anorganische Rückstände lassen sich problemlos entfernen. Es verbleiben weder Strahlmittelrückstände noch Feuchtigkeit, sodass nach der Reinigung der Abrieb einfach aufgekehrt werden kann. Da sich das Trockeneis in Kohlendioxid umwandelt, muss für eine gute Belüftung des Arbeitsbereichs gesorgt sein.

 

Die Vorteile des Trockeneisverfahrens bei der Denkmalreinigung

Verwitterung und Verkehr sowie Vogelkot und Vandalismus hinterlassen an Denkmälern unschöne Spuren, die die Bausubstanz schädigen. Mit einer regelmäßigen Trockeneisreinigung können Sie die Bausubstanz erhalten und das Denkmal von Ablagerungen und Verschmutzungen aller Art befreien.

Die Trockeneisstrahlen eignen sich für die verschiedensten Oberflächen zum Beispiel aus Holz, Granit, Keramik oder Beton. Sie reinigen auf besonders schonende Art und Weise, da sich das Strahlgut weder ablagern noch die Oberflächen schädigen kann. Für die Restaurierung und Sanierung denkmalgeschützter Gebäude ist das Trockeneisverfahren unentbehrlich.

Im Zusammenhang mit der Denkmalsreinigung kommen folgende Einsatzbereiche in Betracht:

  • Denkmäler
  • Fachwerkhäuser
  • denkmalgeschützte Fassaden
  • Kirchen
  • Renovierung und Sanierung historischer Gebäude
  • Statuen