Reinigung mit Trockeneisstrahlen in der Baubranche

Bei einer Zwischen- oder Endreinigung auf Baustellen müssen Schutt und Reste beseitigt und hartnäckige Verschmutzungen und Ablagerungen von allen Flächen entfernt werden. Besonders einfach und schnell funktioniert dies durch Abstrahlen mit Hochdruckreinigern. Dass Sand oder heißes Wasser als Strahlmittel sind nicht allen Verschmutzungen gewachsen und sind für empfindliche Oberflächen schädlich. Deshalb setzen immer mehr Bauunternehmen auf die Trockeneisreinigung.

Mit Trockeneis lassen sich Böden, Wände, Mauerwerk, Holzaufbauten, Treppen, Verkleidungen und viele andere Oberflächen von Schmutz, Ablagerungen sowie Mörtel-, Lack- und Farbresten befreien. Selbst Fett- und Ölrückstände können restlos entfernt werden. Das Trockeneisverfahren ist besonders schonend und kann auf fast jedem Material angewendet werden.

Reinigung mit Trockeneisstrahlen in der Baubranche


Bei einer Zwischen- oder Endreinigung auf Baustellen müssen Schutt und Reste beseitigt und hartnäckige Verschmutzungen und Ablagerungen von allen Flächen entfernt werden. Besonders einfach und schnell funktioniert dies durch Abstrahlen mit Hochdruckreinigern. Dass Sand oder heißes Wasser als Strahlmittel sind nicht allen Verschmutzungen gewachsen und sind für empfindliche Oberflächen schädlich. Deshalb setzen immer mehr Bauunternehmen auf die Trockeneisreinigung.

Mit Trockeneis lassen sich Böden, Wände, Mauerwerk, Holzaufbauten, Treppen, Verkleidungen und viele andere Oberflächen von Schmutz, Ablagerungen sowie Mörtel-, Lack- und Farbresten befreien. Selbst Fett- und Ölrückstände können restlos entfernt werden. Das Trockeneisverfahren ist besonders schonend und kann auf fast jedem Material angewendet werden.

Trockeneisreinigung auf der Baustelle

Für Baustellen ist das Trockeneisverfahren besonders gut geeignet, weil es großflächig angewandt werden kann und eine schnelle sowie ergiebige Reinigung ermöglicht. Das Trockeneisverfahren nutzt Trockeneispellets anstelle von heißem Wasser oder Sand als Strahlmittel. Das Trockeneis wird mit Kompressor und Düse auf maximal 150 Meter pro Sekunde beschleunigt.

Es tritt also mit hoher Geschwindigkeit und hohem Druck auf die zu reinigende Oberfläche auf. Dort lösen die Pellets hartnäckige Verschmutzungen und Ablagerungen. Sie beseitigen Algen, Moos und Patina. Aber auch Putz-, Mörtel-, Farb- und Lackreste werden ohne Rückstände entfernt. Je nach Art der Oberfläche und Verschmutzung kann man Druck und Geschwindigkeit variieren.

Beim Trockeneisstrahlen bleiben weder Feuchtigkeit noch Strahlmittelrückstände zurück, denn die Trockeneispellets gehen in den gasförmigen Zustand über. Weil dabei Kohlendioxid entsteht, muss beim Reinigungsvorgang für eine gute Belüftung gesorgt sein. Im Anschluss an das Abstrahlen braucht man lediglich den Abrieb aufzukehren. Schon ist die Baustelle wieder sauber und gepflegt.

Einsatzmöglichkeiten für das Trockeneisverfahren auf Baustellen

Auf Baustellen bekommt man es mit vielen verschiedenen organischen wie anorganischen Verschmutzungen und Ablagerungen zu tun. Bei Restaurierungen müssen Moos, Algen und Patina von Fassaden entfernt werden. Außerdem müssen alte Farb- und Lackreste beseitigt werden. Reste von Mörtel, Zement, Beton oder Fugenmasse sind von Böden und Wänden zu entfernen. Außerdem müssen Arbeitsgeräte, wie zum Beispiel Schubkarre und Mischmaschine, regelmäßig gereinigt werden.

Diese vielen verschiedenen Reinigungsaufgaben lassen sich mit dem Trockeneisverfahren einfach, schnell und gründlich erledigen. Zudem sind keine scharfen und umweltschädlichen Reinigungszusätze erforderlich. Da keine Strahlgutreste zurückbleiben, entfällt auch die Nachbehandlung.

 

Gründliche und kraftvolle Reinigung fast aller Materialien

Mit Trockeneis lassen sich fast alle Materialien, die auf einer Baustelle zum Einsatz kommen, gründlich, effizient und schonend säubern. Dies gilt unter anderem für Beton, Ziegel, Sandstein, Marmor, Naturstein, Holz, Kunststoff, Stahl, Edelstahl und Glas. Mit Trockeneisstrahlen kann man im Innen- wie im Außenbereich arbeiten.

Hier die wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten für die Trockeneisreinigung auf Baustellen:

  • Fassaden
  • Holzverkleidungen
  • Treppen
  • Wände
  • Böden
  • Arbeitsgeräte