Trockeneisstrahlen bei Old- und Youngtimer

Sie wollen Ihrem Young- oder Oldtimer etwas Gutes tun? Für die nächste Restauration den alten Unterbodenschutz entfernen, Verschmutzung oder Kleberreste lösen? Ganz egal was. Wir sind auf den Bereich Young- und Oldtimer spezialisiert. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch!

Trockeneisstrahlen bei Old- und Youngtimer


Sie wollen Ihrem Young- oder Oldtimer etwas Gutes tun? Für die nächste Restauration den alten Unterbodenschutz entfernen, Verschmutzung oder Kleberreste lösen? Ganz egal was. Wir sind auf den Bereich Young- und Oldtimer spezialisiert. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch!

Effiziente und schonende Trockeneisreinigung bei Oldtimern und Youngtimern

Old- und Youngtimer brauchen viel Pflege. Damit Motor, Innenraum und Karosserie in gutem Zustand erhalten bleiben, muss man regelmäßig einen großen Reinigungsaufwand betreiben. Mit dem modernen Trockeneisverfahren können Sie sich jetzt die Arbeit erleichtern.

Trockeneisstrahlen können innen wie außen zum Einsatz kommen. Sie entfernen groben wie feinen Schmutz und schonen dabei den Lack, die Armaturen und Bezüge. Auch hartnäckige Verschmutzungen und Ablagerungen werden vollständig und gründlich entfernt. Sogar Reste von Öl, Fett, Schmierstoffen und Kraftstoff können im Handumdrehen beseitigt werden. Unangenehme Gerüche im Innenraum wie im Motorraum verschwinden.

So erstrahlen Oldtimer und Youngtimer immer wieder in neuem Glanz.

Mit Trockeneisstrahlen Reparatur- und Sanierungsarbeiten vorbereiten

Wer den Oldtimer oder Youngtimer überholen will, muss ihn zuerst gründlich säubern und für die Reparatur- und Sanierungsarbeiten vorbereiten.

Mit einer Trockeneisreinigung kann man Hohlraumversiegelung, Karosserieüberarbeitung, Unterbodenschutz oder Neulackierungen schnell, effizient und schonend vorbereiten. Reste von Lack, Spachtelmasse, Heißkleber und Versiegelungen sowie Ablagerungen auf Blechen und Karosserieteilen werden gründlich entfernt. Dabei hinterlässt das Trockeneis keinerlei Spuren oder Rückstände. Es schont den Lack und empfindliche Teile.

Auch eine Motorreinigung ist problemlos möglich, da weder Feuchtigkeit noch Strahlmittelrückstände in den Motorraum eindringen. So beugt man schon bei der Reinigung effektiv der Korrosion vor. Wenn man den Druck der Strahldüse entsprechend erhöht, kann man mit dem Trockeneis auch Altlack entfernen und eine Neulackierung vorbereiten.

Wie funktioniert das Trockeneisverfahren bei der Fahrzeugreinigung?

Oldtimer und Youngtimer haben viele empfindliche Stellen, so dass man bei einer Grobreinigung vorsichtig sein muss. Daher setzen immer mehr Experten auf das Trockeneisverfahren.

Anstelle von Sand oder heißem Wasser nutzt diese Methode Trockeneispellets als Strahlgut. Diese werden unter hohem Druck mit einem Kompressor und einer Düse auf bis zu 150 Meter pro Sekunde beschleunigt. Die Pellets lösen beim Auftreffen auf die zu säubernde Stelle hartnäckige Ablagerungen und Verschmutzungen. Dabei bleiben weder Feuchtigkeit noch Strahlmittelrückstände zurück. Es ist kein Nachbearbeiten oder Nachpolieren erforderlich. Im Anschluss an das Abstrahlen braucht man lediglich den Abrieb aufzusaugen bzw. aufzufegen. Da sich das Trockeneis in Kohlendioxid umwandelt, muss man bei der Fahrzeugreinigung für eine gute Belüftung sorgen.

Die Vorteile der Trockeneisreinigung bei der Fahrzeugreinigung

Die Trockeneisstrahlen entfernen organische und anorganische Ablagerungen aller Art schnell, zuverlässig und schonend. Das Reinigungsverfahren kann im Innenraum ebenso eingesetzt werden wie bei der Säuberung der Karosserie. Das besondere Strahlmittel schont den Lack und kann auch für die Pflege von Motor und Elektronik eingesetzt werden. Hier die wichtigsten Nutzungsmöglichkeiten des Trockeneisverfahrens bei der Reinigung von Oldtimern und Youngtimern:

  • Karosserie
  • Motor
  • Innenraum
  • Reifen und Felgen
  • Unterbodenreinigung
  • Fahrzeughimmel und Armaturen